Termine

< Mai 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

140 Jahrfeier Feuerwehr Rohrendorf

07.05.2019 13:45 von Florian Stierschneider

FF Rohrendorf (Text), Hannes Kitzler (Fotos)

Am 5. Mai 2019 feierte die Feuerwehr Rohrendorf nicht nur den Schutzpatron sondern auch ihr 140 jähriges Bestehen. Zur heiligen Messe und den Festakt konnten zahlreiche Fest- und Ehrengäste begrüßt werden.


Neben unseren Bürgermeister Ing. Gerhard Tastl mit seiner Gattin und Patin unseres neuen Mannschaftstransportfahrzeuges Gerti, begrüßte Feuerwehrkommandant Wilhelm Bogner Dekan Feuerwehrkurat Bartholomäus Freitag, den Abgeordneten zum NÖ Landtag Josef Edlinger, in Vertretung der BH Krems Mag. Matthias Schram, Ehrenbürger und Landtagspräsident a.D. Ing. Hans Penz, Bezirksfeuerwehrkommandant Martin Boyer und den NÖ Militärkommandanten Mag. Martin Jawurek. Neben Vertreter der FF Gedersdorf waren auch Vertreter der Wirtschaft, der Vorstand der Kremser Bank Dir. Hansjörg Henneis, Dir. Springinsfeld der Raiffeisenbank Krems und KR Jürgen Lethmayer der Weinkellerei Lenz Moser bei den Feierlichkeiten anwesend.


Nach dem Festgottesdienst hielt Feuerwehrkommandant Wilhelm Bogner einen kurzen Rückblick auf 140 Jahre Feuerwehrgeschehen in Rohrendorf. Ein besonderes Highlight war das Versprechen der Feuerwehrjugend. Gleich neun Jugendliche wurden mit dieser Zeremonie offiziell in die Feuerwehrjugend aufgenommen. Auch drei Jugendliche, Jonas Doppler, Benedikt Nikisch und Sebastian Rohrhofer wurden mit dem Nachsprechen der Gelöbnisformel in den aktiven Feuerwehrdienst aufgenommen.


Oberbrandrat Martin Boyer ehrte verdienstvolle Mitlieder mit Ehrenzeichen. So erhielten Hans Dietl und Karl Gundacker das Verdienstzeichen 3. Klasse des NÖ LFV. Ropert Pichler sen. wurde für seine 60 jährige Mitgliedschaft geehrt. Einige Feuerwehrmitglieder ehrte Bürgermeister Ing. Tastl mit einer Auszeichnung seitens der Gemeinde Rohrendorf.


Im Anschluss an den Festakt konnten alle Gäste eine geschichtliche Aufarbeitung mit Bildern und Video, sowie die Geräteschau besichtigen. Eine Rätselrally für Kinder rundete das Rahmenprogramm ab. Natürlich war für Speisen und Getränken gesorgt.


Herzlichen Dank alle Ehren- und Festgästen für das Erscheinen und Ausharren bei dem nicht so schönen Wetter. Großen Dank gebührt allen Heferinnen und Helfer, welche dieses Fest ermöglicht haben.



Zurück