Termine

< Juni 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Fahrzeubrand als Übungsannahme bei GEDESAG Wohnungen in Weissenkirchen

04.09.2016 18:16 von Florian Stierschneider

Fotos: (c)Hubert Trauner, Martin Weixelbaum, Florian Stierschneider

Ein Fahrzeugvollbrand der bereits auf das Wohnhaus übergegriffen hatte war das diesjährige Übungsszenario für die Gemeindeübung in Weissenkirchen. Zahlreiche Bewohner bestaunten das Geschehen hautnah.

Am Samstag, 03.09.2016 nachmittags, waren eilende Feuerwehrmänner und 5 Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Blickpunkt bei der Wohnsiedlung in der Ziegelofengasse. Ein angenommen übergegriffener Fahrzeugbrand wurde von den Feuerwehren Weissenkirchen, Joching und Wösendorf beübt. Unter Atemschutz wurden mehrere Löschleitungen für Schutzmaßnahmen der Nebengebäude und zur Brandbekämpfung vorgenommen.

Zum ersten Mal kam auch der Schlauchwagen zum Einsatz. Da angenommen nur ein Hydrant funktionierte, musste eine Löschwasserversorgung über mehrere hundert Meter errichtet werden. Diesen Übungsauftrag bekam die Feuerwehr Joching, bei der ab sofort der Schlauchwagen stationiert ist.

Nach rund 30 Minuten konnte das Übungsziel erreicht werden und die Abmarschbereitschaft hergestellt werden. Zur Übungsbeobachtung waren auch Bürgermeister Ing. Hubert Trauner und Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Claus Klein gekommen. Ein Vertreter der GEDESAG, Herr Ing. Gastgeb Dieter, konnte bei der Übungsnachbesprechung begrüßt werden. Anschließend wurde ein Wohnhaus besichtigt und die Netzabschaltung der Photovoltaikanlage, die auf jedem Hausdach installiert ist, erklärt. Vielen Dank an die GEDESAG für die Ermöglichung der Übungsdurchführung sowie für die anschließende Verpflegung im Feuerwehrhaus Weissenkirchen!

Auch viele kleine Zuschauer bestaunten die Feuerwehrübung und konnten auch gleich ein Probesitzen im Rüstlöschfahrzeug absolvieren. Übrigens: Es gibt auch eine Feuerwehrjugend in Weissenkirchen - ab 10 Jahren sind alle herzliche Willkommen! Natürlich vorher auch schon zum Schnuppern! Infos unter 0664/ 4535057 beim Jugendbetreuer Florian Stierschneider.

Links:
FF Weissenkirchen
GEDESAG


Zurück