Aktuelles

02.03.2020 22:34

EVN lud zu Faschingsfeier

216 Teilnehmer der Feuerwehrjugend des Bezirkes Krems feierten am Freitag, 21. Februar 2020, auf Einladung der EVN zum 7. Mal den Fasching ausgiebig im Infocenter des Kraftwerk Theiss.

Weiterlesen …

10.02.2020 10:03

Aufwendige LKW-Bergung im Loibner Wald

In den Abendstunden forderte die Feuerwehr Dürnstein ein Hilfeleistungsfahrzeug der Feuerwehr Krems zur Unterstützung bei einer LKW-Bergung im Loibner Wald an (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).  Ein LKW-Fahrer war voller Vertrauen den Anweisungen seines Navigationsgeräts gefolgt und gelangte so auf einen Waldweg, welcher eigentlich nur mehr für landwirtschaftliches Gerät befahrbar ist. In einer Kurve rutschte das Hinterrad ab und eine Weiterfahrt war unmöglich.

Weiterlesen …

Katastrophenhilfsdienst im Abschnitt Krems-Land

Der Katastrophenhilfsdienst des NÖ Landesfeuerwehrverbandes ist zur überörtlichen Hilfeleistung in Katastrophenfällen und bei größeren Einsätzen zur Unterstützung und/oder Ablösung der eingesetzten Feuerwehren eingerichtet. Unter anderem bei:

  • Großbränden
  • Elementarereignissen (Hochwasser, Sturm, usw.)
  • Rettungseinsätzen
  • Notversorgung der Bevölkerung
  • Freimachen von Verkehrswegen
  • Mitwirkung zur Wiederherstellung von Nachrichtenverbindungen und Energieversorgung
  • Stellung von Einsatzreserven während größerer Einsätze und Großveranstaltungen

 

In jedem Feuerwehrbezirk ist eine KHD-Bereitschaft (KHD-BER) aufgestellt. Diese Bereitschaft ist dem NÖ Landesfeuerwehrkommandanten unterstellt. Die 10. KHD-Bereitschaft ist dem Feuerwehrbezirk Krems zugeteilt und besteht aus:

  • 1 Bereitschaftskommando
  • 1 Kommandozug (0. Zug)
  • 4 KHD-Zügen (1.-4. Zug)
  • 1 Wasserzug (6. Zug)

Der Feuerwehrabschnitt Krems-Land ist in der 10. KHD-Bereitschaft im 4. Zug eingeteilt. Zugskommandant ist ABI Heinrich Mang von der FF Weissenkirchen, sein Stellvertreter ist OBI Markus Denk von der FF Wösendorf.


Ein KHD-Zug besteht aus einem Führungselement, fünf Einsatzelementen und einem Versorgungselement. Das Führungs- und Versorgungselement sind immer gleich. Die fünf Einsatzelemente werden je nach Lage und Bedarf aus den Fahrzeugen, Geräten und Mannschaften des Feuerwehrbezirkes gebildet.