Aktuelles

09.07.2019 12:43

Feuerwehrfest der FF Imbach

Imbacher Feuerwehrfest - 3. und 4. August 2019 - Klostergarten Imbach

Weiterlesen …

06.07.2019 17:35

Imbach: Zwei Gruppen absolvierten die Ausbildungsprüfung Löscheinsatz

Nach wochenlanger intensiver Vorbereitung stellten sich am Freitag, den 7. Juni 2019, bei +30 Grad und drückender Schwüle zwei Gruppen der Freiw. Feuerwehr Imbach der Ausbildungsprüfung Löscheinsatz in Bronze.

Weiterlesen …

24.06.2019 12:52

FF Nöhagen siegt beim 43. BFLB in Albrechtsberg

Am Samstag den 15. Juni 2019 ging die Wettkampfgruppe Nöhagen 1 beim 43. Bezirksfeuerwehrleistungsbewerb in Albrechtsberg an den Start. In Bronze konnten Sie sich mit einer Zeit von 34,79s und einem Staffellauf von 55,30s den 1. Platz sichern.

Weiterlesen …

Katastrophenhilfsdienst im Abschnitt Krems-Land

Der Katastrophenhilfsdienst des NÖ Landesfeuerwehrverbandes ist zur überörtlichen Hilfeleistung in Katastrophenfällen und bei größeren Einsätzen zur Unterstützung und/oder Ablösung der eingesetzten Feuerwehren eingerichtet. Unter anderem bei:

  • Großbränden
  • Elementarereignissen (Hochwasser, Sturm, usw.)
  • Rettungseinsätzen
  • Notversorgung der Bevölkerung
  • Freimachen von Verkehrswegen
  • Mitwirkung zur Wiederherstellung von Nachrichtenverbindungen und Energieversorgung
  • Stellung von Einsatzreserven während größerer Einsätze und Großveranstaltungen

 

In jedem Feuerwehrbezirk ist eine KHD-Bereitschaft (KHD-BER) aufgestellt. Diese Bereitschaft ist dem NÖ Landesfeuerwehrkommandanten unterstellt. Die 10. KHD-Bereitschaft ist dem Feuerwehrbezirk Krems zugeteilt und besteht aus:

  • 1 Bereitschaftskommando
  • 1 Kommandozug (0. Zug)
  • 4 KHD-Zügen (1.-4. Zug)
  • 1 Wasserzug (6. Zug)

Der Feuerwehrabschnitt Krems-Land ist in der 10. KHD-Bereitschaft im 4. Zug eingeteilt. Zugskommandant ist ABI Heinrich Mang von der FF Weissenkirchen, sein Stellvertreter ist OBI Markus Denk von der FF Wösendorf.


Ein KHD-Zug besteht aus einem Führungselement, fünf Einsatzelementen und einem Versorgungselement. Das Führungs- und Versorgungselement sind immer gleich. Die fünf Einsatzelemente werden je nach Lage und Bedarf aus den Fahrzeugen, Geräten und Mannschaften des Feuerwehrbezirkes gebildet.