Aktuelles

13.04.2017 12:03

Gasgebrechen in Theiss

Zu einem Einsatz (Alarmstufe S1 - Gasaustritt/Gasgebrechen) wurden am 11. April 2017 die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Theiss gerufen. Ein besorgter Bürger meldete einen Gasgeruch, der aus seinem Trinkwasserbrunnen im Keller kam.

Weiterlesen …

11.04.2017 08:46

Personenrettung nach Absturz bei Ruine Senftenberg

Zu einer Personenrettung nach einem Absturz kam es am Montag, 10.04.2017, bei der Ruine Senftenberg. Gegen 16:15 Uhr wurde über den Rettungsnotruf 144 ein Notfall gemeldet. Eine Person war bei der Ruine Senftenberg abgestürzt und blieb verletzt liegen. Parallel zur Alarmierung des Rettungsdienstes und Notarztes wurde auch die Bezirksalarmzentrale der Feuerwehr in Krems verständigt.

Weiterlesen …

30.03.2017 20:50

Rohrendorf: Traktor gerät während Fahrt auf B35 in Brand

In den Morgenstunden des 30. März 2017 begann während der Fahrt auf der Bundesstraße 35, in Rohrendorf, ein Traktor zu brennen. Geistesgegenwärtig lenkte der Fahrer seinen Traktor an den Straßenrand in eine Böschung und verließ sein Gefährt. Kurz nach 7 Uhr langte der Notruf in der Bezirksalarmzentral Krems ein. Sofort wurden vom diensthabenden Disponenten die Feuerwehren Rohrendorf und Theiss zum Brandeinsatz alarmiert.

Weiterlesen …

Sachgebiet Feuerwehrgeschichte

Mit Wirkung vom 01. April 2009 wurde vom NÖ Landesfeuerwehrrat das Sachgebiet "Feuerwehrgeschichte" beschlossen und eingeführt. Auf Grund einer Dienstanweisung trat dann Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Eduard Födinger an mich heran, dieses Sachgebiet zu übernehmen. Da ich schon in der ehemaligen "Archivargruppe" des Bezirkes tätig war, war dies naheliegend und zugleich eine neue Herausforderung für mich.


Im heutigen "elektronischen Zeitalter", wo alles so schnelllebig ist, womöglich Protokollbücher auch nur edv-mässig geführt werden, ist es von enormer Wichtigkeit "papiermässige Aufzeichnungen" zu führen und in Form von Festschriften die Tätigkeiten und Berichte der Nachwelt zu erhalten. Dokumentationen in schriftlicher und bildlicher Form sind dafür unbedingt nötig. Auch die Erhaltung von Gerätschaften in jeder Form sind für museale Zwecke aufzubewahren, damit wir in späterer Zeit unseren Nachfahren zeigen können, was "damals" Sache war.


Im Bezirksfeuerwehrkommando wurde von der seinerzeitigen Archivargruppe und heutigen Sachbearbeitern für Feuerwehrgeschichte eine Sammlung von bisher und zukünftigen Festschriften und Feuerwehrpublikationen erstellt und angelegt. Diese Sammlung wird laufend auf der Homepage des Bezirksfeuerwehrkommandos Krems aktualisiert und den Interessierten zur Verfügung gestellt. Verlinkungen auf unsere Homepage sind für die Feuerwehren des Abschnittes Krems-Land vorgesehen. Da in den Feuerwehren selbst auch Sachbearbeiter für Feuerwehrgeschichte (SBFG) zu ernennen sind, wären diese meine unmittelbaren Ansprechpartner zum gegenseitigen Informationsaustausch. Beratung und Hilfe meinerseits sind selbstverständlich.